Startseite

Verwaltung, Gemeinderat, Ausschüsse, Kontaktverzeichnis
Die Ortsteile in der Gemeinde Bördeland
Verkehrsanbindung
Wirtschaftsdaten
Satzungen der Gemeinde Bördeland
Soziale Einrichtungen - Bildung
Termine in der Gemeinde Bördeland
Bördelandkurier - Das Informationsblatt der Gemeinde Bördeland
Bürgerservice
Neuigkeiten / Aktuelles
 
Bundesprogramm "Demokratie leben!" startet in der Region
 
Demokratie leben
Begleitausschuss mit Vertretern aus Calbe, Barby und Bördeland konstituiert sich

Am Mittwoch, 02. September, hat sich der Begleitausschuss zur Umsetzung des Bundesprogramms "Demokratie leben!" in der Region Calbe, Barby und Bördeland im Bürgersaal des Rathauses der Saalestadt konstituiert. Neben den drei Bürgermeistern wirken Vertreter aller Generationen und gesellschaftlichen Bereiche sowie die Fachkraft der Koordinierungs- und Fachstelle Rückenwind e.V., Linda Dutschko, mit.
"Wir haben uns für dieses Bundesprogramm beworben und den Zuschlag mit einer voraussichtlichen Laufzeit bis 2019 erhalten", informierte Sven Hause, Bürgermeister der federführenden Kommune. Dies sichert den Projektpartnern im Programmbereich "Lokale Partnerschaften für Demokratie" jährliche Fördermittel in Höhe von rund 65.000 Euro zu. Die Mittel werden für eine externe Koordinierungs- und Fachstelle, einen Aktions- und Initiativfonds, einen Jugendfonds, Partizipations-, Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit sowie Sonderprojekte verwendet. Das Programm "Demokratie leben" wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
Im Rahmen der konstituierenden Sitzung des Begleitausschusses wurden grundsätzliche formale Angelegenheiten, inhaltliche Möglichkeiten und die nächsten Vorhaben ausführlich besprochen.
"Alle Teilnehmer sind begeistert von den Chancen und Möglichkeiten, die sich aus diesem Bundesprogramm für die Region ergeben", resümierte Barbys Bürgermeister Jens Strube. Die "Partnerschaft für Demokratie" soll Vertreter aus Verwaltung, Politik und Aktive aus der Zivilgesellschaft zusammenführen. Ebenso sollen Beteiligungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen in einem zu entwickelnden Jugendforum gestärkt werden. "Denkbar sind dabei die unterschiedlichsten Projektformen und Inhalte. Wichtig ist das Zusammenwirken von Akteuren, die aus mindestens zwei voneinander zu unterscheidenden Zielgruppen heraus wirken", so Hause.
Weiter gehenden Informationen sowie Antragsunterlagen zu Art, Umfang und Wege zur Beantragung von Förderungen aus dem Aktions- und Initiativfonds sowie dem Jugendfonds werden dieser Tage auf den Internetseiten der beteiligten Kommunen veröffentlicht. Außerdem startet am 09. Oktober eine große Auftaktveranstaltung in der Calbenser Hegersporthalle, zu der Vertreter alle Vereine, Verbände und sonstigen Institutionen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger bereits jetzt herzlich eingeladen sind.
"Zusammenfassend betrachte ich das Bundeprogramm "Demokratie leben!", auch aufgrund der fünfjährigen Laufzeit, als große Chance, gemeinsame Initiativen zur Stärkung des demokratischen Handelns vor Ort zu entwickeln und gleichzeitig gute Gelegenheit die interkommunale Zusammenarbeit deutlich aufzuwerten", sagte der Bürgermeister der Gemeinde Bördeland, Bernd Nimmich.

<< Zurück


Wetter Bördeland
© wetterwolf.de

Viele Inhalte und Infos auf unserer Webseite sind als PDF-Datei hinterlegt, sollten Sie keinen Adobe Acrobat Reader auf Ihrem Rechner installiert haben, so können Sie diesen hier Downloaden:
Adobe Reader hier herunterladen


Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
 

Gemeinde Bördeland - OT Biere - Magdeburger Straße 3 - 39221 Bördeland - Tel.: 03 92 97 / 260, Fax: 03 92 97 / 26113, E-Mail: buergerbuero[at]gem-boerdeland.de