Startseite

Verwaltung, Gemeinderat, Ausschüsse, Kontaktverzeichnis
Die Ortsteile in der Gemeinde Bördeland
Verkehrsanbindung
Wirtschaftsdaten
Bauen und Wohnen
Satzungen der Gemeinde Bördeland
Soziale Einrichtungen - Bildung
Termine in der Gemeinde Bördeland
Bördelandkurier - Das Informationsblatt der Gemeinde Bördeland
Bürgerservice
Neuigkeiten / Aktuelles
 
Das Klimaschutzprojekt - Sanierung der Aussenbelechtung der Gemeinde Bördeland Teil 1 und Teil 2
Die Gemeinde Bördeland rüstet sich für die Zukunft.
Die Gemeinde Bördeland stellt die Straßenbeleuchtung
auf LED Leuchtkörper um.

Historisch bedingt besteht die Straßenbeleuchtung in unseren Ortsteilen aus unterschiedlichen Jahrzehnten, mit unterschiedlichen Leuchten- und Lampentypen.
Das heißt, der Wartungsaufwand ist immens und wird je älter die Lampen und Leuchten sind, immer größer.
Um unsere Gemeinde zu einem attraktiven Wohnort für alle Generationen zu machen, ist neben der Modernisierung unserer Schulen und Kindertagesstätten, den Erhalt und die Unterstützung unserer Vereine auch die Modernisierung unserer Infrastruktur, wie die Straßenbeleuchtung von großer Bedeutung.
Mit Unterstützung der AVACON Netz GmbH wurde von der Gemeinde ein Lichtkonzept erarbeitet. Um Kosten zu sparen, wurde vorgesehen, die alten Lichtmasten zu erhalten und diese mit neuen Leuchten zu bestücken.
Um eine Förderung vom Bundesministerium zu erhalten, musste mindestens eine Energieeinsparung von 70 Prozent erreicht werden.

Durch die Gemeinde Bördeland wurden 2 Anträge auf Gewährung einer Bundeszuwendung auf Ausgabebasis im Rahmen der Fördermaßnahme: Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen – Kommunalrichtlinie; im Förderbereich: V.1. Klimaschutz bei der LED Außen- und Straßenbeleuchtung sowie Lichtanlagen gestellt.
Die Anträge wurden 2016 positiv beschieden.

Gefördert werden:
  1. Sanierung der Außenbeleuchtung der Gemeinde Bördeland Teil 1 (Förderkennzeichen 03K03801)
  • Bewilligungszeitraum 01.07.2016 bis 30.06.2017 (verlängert bis 30.09.2017)
  • Ziel: Minderung der CO2 – Emissionen um 70 Prozent gegenüber dem Ist-Zustand
  • Förderung 20 v. H.
  1. Sanierung der Außenbeleuchtung der Gemeinde Bördeland Teil 2 (Förderkennzeichen 03K03801)
  • Bewilligungszeitraum 01.07.2016 bis 30.06.2017 (verlängert bis 30.09.2017)
  • Ziel: Minderung der CO2 – Emissionen um 80 Prozent gegenüber dem Ist-Zustand
  • Förderung 25 v. H.

Partner ist der Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH (FZJ), Berlin - https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen/ (Externer Link).
Die Gemeinde Bördeland investiert ca. 600.000,00 Euro. Das Projekt wird mit rund 25 Prozent vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.

Die Umrüstungsarbeiten haben im März 2017 witterungsbedingt begonnen.

Abgeschlossen wurden die Arbeiten Ende September.
Mit der neuen LED-Lösung können pro Jahr 76 Prozent Energie eingespart und die CO2 – Emissionen um 193,5 Tonnen reduziert werden.

Die Gemeinde Bördeland hat ca. 540.000,00 Euro in diese Maßnahmen investiert. Ca. 127.000,00 Euro wurden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.
Durch den Einsatz hochwertiger LED-Technik und langlebigen Produkten sinkt der Wartungsaufwand enorm.
Durch die Einsparung von Energie gewinnen die Bürger und unserer Umwelt gleichermaßen. So werden die Umweltbelastung und die Belastung der Gemeindekasse zukunftsorientiert gering gehalten.

 
<< Zurück


Wetter Bördeland
© wetterwolf.de

Viele Inhalte und Infos auf unserer Webseite sind als PDF-Datei hinterlegt, sollten Sie keinen Adobe Acrobat Reader auf Ihrem Rechner installiert haben, so können Sie diesen hier Downloaden:
Adobe Reader hier herunterladen


Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
 

Gemeinde Bördeland - OT Biere - Magdeburger Straße 3 - 39221 Bördeland - Tel.: 03 92 97 / 260, Fax: 03 92 97 / 26113, E-Mail: buergerbuero[at]gem-boerdeland.de